Ride-Becken

Ride-Becken (ride cymbal) haben meist einen Durchmesser von 18 bis 24 Zoll (ca. 45 bis 60 cm) und können sehr unterschiedliche Materialstärken aufweisen. Je nach Bearbeitung verfügen sie über einen relativ definierten Anschlag („Ping“), der von einem Grundrauschen („Wash“) unterlegt ist. Einige Becken klingen relativ trocken, andere dünnere erzeugen mehr „weißes Rauschen“ und dadurch einen eher undefinierten Klangteppich.

 

Spielt man die Kuppe („Glocke“) an, so ertönt ein heller und klarer glockenartiger Ton. Spielt man dagegen den Rand an, wird der Obertonanteil entsprechend größer, und das Becken kann sich aufschaukeln. Entsprechend ihrer Anwendungen gibt es einige Sonderformen, wie zum Beispiel Sizzle-Rides, die symmetrisch angeordnete Bohrungen mit lockeren kleinen Hohlnieten aufweisen, um ein fließendes, ausgeprägtes Grundrauschen zu erzeugen oder das Flat-Ride, das über keine Kuppe verfügt und somit weniger Obertöne hat.Auf dem Ride-Becken werden meist ein durchgehender Puls oder feste rhythmische Figuren („patterns“) gespielt. 

 

Mit einem Ride-Becken kannst du dein Schlagzeugspiel steigern und deine Dynamik erweitern. Ein Ride-Becken wird sehr oft in Refrains verwendet. Statt der Hi-Hat kann man das Ride und dessen Bell verwenden. Dieses Becken ist in der Regel das größte innerhalb eines Beckensatzes und wird in erster Linie benutzt, um, wie mit der Hi-Hat, durchgehende rhythmische Figuren zu spielen. Einzelne Akzente innerhalb eines solchen Patterns erzeugt man, indem das Becken auf der Kuppe oder am Rand angespielt wird.

 

Meist wird das Ride mit der Stockspitze auf dem Profil angeschlagen, wodurch eine Melange aus dem "pingigen" Anschlagssound und dem rauschenden Grundklang entsteht. Bei schweren Becken dominiert der Ping, bei leichteren tritt das Grundrauschen in den Vordergrund. Daher kann man leichte Ride-Becken auch durchaus als große Crashes benutzen. Eine Besonderheit stellen die Flat Ride-Becken dar, die keine Kuppe besitzen und vorwiegend im Jazz eingesetzt werden.

 

Manche Schlagzeuger spielen das Ride-Becken auch als Crash-Becken. Ein gutes Beispiel dafür ist der Schlagzeuger von JET. Ein Video von ihrem Live-Auftritt findest du hier.

Musikhaus Thomann Linkpartner


Meinl Cymbals B20JMTR Meinl Byzance Jazz Medium Thin Ride Becken 50,80 cm (20 Zoll)

Das Ride-Becken! Es ist zwar im Jazz zuhause, kann aber auch bei Rockkonzerten seinen Zweck erfüllen. Diese Beckenreihe ist sehr zu empfehlen für Schlagzeuger, die einen angenehmen Ride-Becken-Sound suchen.

  • Produkt-Code: Jazz Medium Thin Ride
  • Durchmesser: 20" (50,80 cm)
  • Legierung: B20 Bronze
  • Finish: regular
  • Sound: Warme und dynamische Ansprache. Tiefer Grundton mit sehr schönen Obertönen
  • Fertigung: handgehämmert

Paiste Signature Precision Ride 20''

Die Becken der Signature Precision Serie werden aus der gleichen Legierung hergestellt wie die klassischen Signature Becken und verfügen auch über einen sehr ähnlichen Klangcharakter: ein heller und voller Sound, stark in Präsenz und Projektion mit brillanter Musikalität. Das Ziel, einen preislich erschwinglicheren Signature Sound herzustellen, erreichte man in erster Linie durch die Entwicklung neuer Fertigungsmethoden.

 

Einen großen Beitrag zur Erreichung dieses Zieles leistete dabei das unglaubliche Sound-Potenzial der Signature Bronze-Legierung. Die spezielle Qualität der Paiste Signature Precision Cymbals besteht in ihrem sauberen, fokussierten, sehr artikulierten Sound, der voll nach vorne geht. Mit ihrem warmen, brillianten, satten und transparenten Sound finden diese Becken ihre Bestimmung in allen moderaten bis lauten Anwendungsbereichen, von Pop und Rock über Funk, Country und Blues bis hin zu Gospel und R&B. Sound: hell, satt und warm; breites Spektrum, sauberes Rauschen; definierter Ping mit etwas silbrigem Rauschen; Allround Ride Becken für verschiedene Anwendungen.

  • Gewicht: mittelschwer
  • Lautstärke: mittelleise bis laut
  • Stockklang: ausgewogen
  • Intensität: ziemlich lebendig
  • Ausklang: lang

Meinl Cymbals CC20EMR-B Classics Custom Extreme Metal Serie 50,8 cm (20 Zoll) Ride Brilliant Becken

Im Gegensatz zur Classics Custom Serie sind die Classics Custom Extreme Metal Variante nicht nur schwer gehämmert, sondern auch vom Material wesentlich dicker und stabiler verarbeitet. Dadurch bekommen die Cymbals noch mehr Soundprojektion, Aggressivität und Power für ambitionierten Metal-Drummer. Die Cymbals aus dieser Serie klingen wesentlich schwerer und deutlich lauter, als andere. Die Crashes sind definiert und sehr durchsetzungsstark, die Ride-Becken hell, lebendig mit klarem "Ping". Die neuen Meinl Classics Custom Extreme Metal haben mit der B10 Bronze einen höheren Zinngehalt, was in Verbindung mit der computergesteuerten High-Tech Fertigung und dem brillanten Finish für außergewöhnliche Soundqualität sorgt. Ein auffälliger, moderner Look wird durch cooles "EXTREME METAL" Tribal-Logo verliehen.

Empfohlene Stilistiken: 

  • Extreme Metal 
  • Heavy Metal 
  • Death Metal 
  • Metal Core 
  • Hardcore 
  • Djent

Ufip Beckenbecken Natural Series Ride, 22 Zoll (NS-22MR)

  • Legierung: B20 Bronze
  • PRODUKTION: Gegossen mit dem Rotocasting-Prozedur Spezielle Wärmebehandlung zur Reduzierung der Oberflächenspannungen. Komplett handgefertigt, tief gehämmert mit Doppellochung.
  • Niveau: Professionell.
  • Anwendung: Jazz, R&B, Fusion, Blues, Country, Akustik.
  • Klang: Kontrolliert, dunkel, reich und warm mit Frequenzen konzentriert sich auf den niedrigen Bereich des Klangspektrums

Die Natural Series wurden sorgfältig aktualisiert und fein abgestimmt, um wieder auf die wichtigsten Merkmale zurückzukommen, die diese Serie seit ihrer Konzeption definiert haben. Die New Natural sind dunkler, reicher und wärmer, sie reagieren schneller und wesentlich vielseitiger. Abstürze sind leicht, dunkel, mit schnellen Angriffen und kurzen Zerfall. Die Rides sind trocken, glatt, leicht zu kontrollieren, mit Frequenzen konzentriert sich auf den niedrigen Bereich des Klangspektrums. Die Crash Rides sind der perfekte Kompromiss zwischen Stick-Definition und leichten Crash-Eigenschaften. Die Hi Hats sind voll und warm, mit einem dunklen Küken Sound.


SABIAN 22 Legacy Heavy Ride Becken

Dieses Ride-Becken bietet einen tiefen Unterton. Der Klang ist trotzdem brilliant und durchsetzungsfähig.

 

Die HHX Serie von Sabian hat eine lange Entwicklungszeit hinter sich gebracht und schlägt durch innovative Neuerungen, aber auch durch Adaptionen bewährter Features, wie eine Bombe in der Beckenwelt ein. Sämtliches Know-How bewährter Sabian Serien kommt hier zum Tragen und liefert perfekte Becken mit Kultstatus.